Antifaschismus

Mehr Tote faschistischer Gewalt seit 1990

Die Bundesregierung meldet nach Informationen des Tagesspiegel eine deutlich gestiegene Zahl der Todesopfer neofaschistischer und rassistischer Gewalt seit der Wiedervereinigung. Gegenwärtig zeige die Statistik "76 vollendete rechts motivierte Tötungsdelikte mit 83 Todesopfern seit 1990". Zuletzt hatte eine offizielle Bilanz der Regierung vom März 2017 insgesamt 70 Fälle ergeben, bei denen Neofaschisten und Rassisten 76 Menschen getötet hatten. Andere Schätzungen gehen von deutlich höheren Zahlen aus.