Italien

Salvini will Roma "zählen" lassen

Der neue italienische Innenminister und Chef der rassistischen, faschistoiden Lega, Matteo Salvini, kündigte am Montag an, er bereite ein "Melderegister" für Angehörige der Roma in Italien vor. Diejenigen unter ihnen, die keinen gültigen Aufenthaltsstatus hätten, sollten ausgewiesen werden. Das hat einen Proteststurm unter Roma sowie antifaschistisch und antirassistisch eingestellten Menschen hervorgerufen. Die Vorsitzende der Vereinigung der jüdischen Gemeinden Italiens, Noemi Di Segni, sagte, dies erinnere sie an die vor 80 Jahren unter Mussolini verabschiedeten Rassengesetze.