Türkei

Wahl-Ergebnis versehentlich schon heute veröffentlicht?

Die Anzeichen, dass die Präsidentenwahl in der Türkei am kommenden Sonntag manipuliert wird, mehren sich. So blendete  der Fernsehsender TVnet - der der Regierungspartei AKP nahesteht - in einer Talkshow versehentlich das Wahlergebnis vom kommenden Sonntag ein, nachdem Erdoğan mit 53 Prozent der Stimmen gewinnen wird. Der Sender entschuldigte sich, dass dies eine Testgrafik gewesen sei. Weiter wurde bekannt, dass das faschistische Regime in Ankara deutsche Wahlbeobachter nicht einreisen lässt.