Internationalistisches Bündnis

„Wie weiter im Kampf gegen die Rechtsentwicklung der neuen Regierung?“

Ulja Serway hat für den geschäftsführenden Ausschuss der Koordinierungsgruppe des Internationalistischen Bündnisses folgende Pressemitteilung zur bevorstehenden Podiums- und Diskussionsveranstaltung „Wie weiter im Kampf gegen die Rechtsentwicklung der neuen Regierung?“ veröffentlicht:

Von Ulja Serway
„Wie weiter im Kampf gegen die Rechtsentwicklung der neuen Regierung?“
(grafik: Internationalistisches Bündnis)

Das Internationalistische Bündnis lädt zu dieser Veranstaltung am Samstag, 23. Juni, von 16 Uhr bis 19 Uhr in den Kultursaal der Horster Mitte, Schmalhorststr. 1c in Gelsenkirchen ein. Einlass ist um 15 Uhr; der Eintritt beträgt 4/2 Euro.

Hochkarätig besetztes Podium

Ein hochkarätig besetztes Podium aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen verspricht eine tiefgehende Diskussion über die Rechtsentwicklung der neuen Regierung. Henning von Stolzenberg/ Mitglied im Bundesvorstand der Roten Hilfe, informiert über den Komplex der Polizeigesetze und weitere Maßnahmen der Repression, unter anderem durch den Verfassungsschutz. Stefan Engel/Mitglied im ZK und Leiter des theoretischen Organs der MLPD kann aus eigener Erfahrung berichten, wie schnell man schon heute zum „Gefährder“ wird und solche Maßnahmen insbesondere gegen Revolutionäre angewendet werden. ...

 

Ufuk Ali/ATIK, Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa; El Bassayouni, Solidaritätsbewegung mit dem palästinensischen Befreiungskampf und Ayten Kaplan, Co-Vorsitzende NAV-DEM (Demokratisches Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland) werden berichten, wie die deutsche Bundesregierung mit reaktionären und faschistoiden Regierungen zusammenarbeitet, die Solidarität mit dem kurdischen und palästinensischen Befreiungskampf kriminalisiert, auf Geheiß Erdoğans Migrantinnen und Migranten anklagt und inhaftiert ...