Türkei

Erdogan-Wahlwerbung über Bamf-Adresse

Die türkische Regierungspartei AKP erhält von Mitarbeitern aus deutschen Behörden möglicherweise Informationen über Flüchtlinge, die aus politischen Gründen aus der Türkei geflohen sind. So bekam ein türkischer Staatsbürger, wenige Tage nachdem er in der Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Trier seinen Asylantrag gestellt hatte, einen Brief vom faschistischen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zugestellt. Er enthielt die Aufforderung, ihn und seine Partei bei der Parlaments- und Präsidentschaftswahl am vergangenen Sonntag zu wählen.