Streik bei NutriAsia (Philippinen)

Es geht um die Wiederherstellung der Würde der Arbeiterinnen und Arbeiter!

Seit dem 2. Juni 2018 stehen die Arbeiterinnen und Arbeiter von NutriAsia in Marilao, Bulacan (Philippinen) im Streik für Festanstellung, Zulagen, Lohnerhöhungen und für die Rücknahme von Einkommenskürzungen.

Korrespondenz aus Heidelberg
Es geht um die Wiederherstellung der Würde der Arbeiterinnen und Arbeiter!
Streikende Arbeiter nach der Polizeiattacke (foto: Bulatlat.com)

Bei NutriAsia handelt es sich um den größten Hersteller von flüssigen Gewürzen wie z.B. Soja- und Fischsaucen auf den Philippinen. Er befindet sich im Besitz des philippinisch-chinesischen Geschäftsmannes Joselito Campos.

Vergehen: In die Hände klatschen

Nachdem 50 Arbeiterinnen und Arbeiter gekündigt worden sind, weil sie sich an einer Protestaktion gegen die Entlassung von fünf Gewerkschaftsfunktionärinnen, -funktionären und Mitgliedern beteiligt hatten, traten die Arbeiterinnen und Arbeiter in den Streik. Das Vergehen der 50 Gekündigten: Sie hatten nur zusammen in die Hände geklatscht. Bei NutriAsia müssen Arbeiterinnen und Arbeiter bis zu zwölf Stunden arbeiten, Überstundenbezahlung ist nicht regulär und sie erhalten weniger für das 13. Monatsgehalt. Die Arbeitsbedingungen führen zu Unfällen und lösen Krankheiten aus.

 

Seit Beginn des Streiks wurden dann Polizei- und Spezialkräfte zusammengezogen und die Streikpostenkette in verschiedener Art und Weise provoziert. Am zwölften Tag des Streiks dann der vorläufige Höhepunkt: Mit 200 örtlichen Polizeikräften und einem massiven Einsatz von Gewalt wie Rattanholzstöcken und Schlagstöcken wird die Streikkette am 14. Juni gebrochen. 19 Arbeiterinnen, Arbeiter und ein studentischer Unterstützer werden inhaftiert, etliche verletzt.

Breite Solidarität entwickelt sich

Es entwickelt sich eine breite Solidarität. So kommen am 23. Juni 2018 Organisationen und Einzelpersonen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, zeigen ihre Solidarität und fordern die Öffentlichkeit auf, NutriAsia Produkte zu boykottieren.