Dresden

Razzia bei faschistischer Kameradschaft

Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft hat im Rahmen einer Razzia Wohnungen mutmaßlicher Mitglieder der faschistischen Kameradschaft "Freie Kameradschaft Dresden" durchsuchen lassen. Nach ihren Angaben fanden bei neun Faschisten Hausdurchsuchungen statt. Mit der Razzia sollten weitere Beweismittel gesichert werden.