Flüchtlinge

"Lifeline"-Kapitän auf Malta vor Gericht

Der deutsche Kapitän des Flüchtlingsrettungsschiffes "Lifeline" muss sich wegen seiner solidarischen Hilfe heute auf Malta vor Gericht verantworten. Claus-Peter Reisch soll sich für die Rettung von rund 230 Migranten vor der libyschen Küste rechtfertigen. Die Regierung in La Valletta fordert die Beschlagnahmung der "Lifeline". Das Schiff liegt derzeit am Kai in La Valletta.