Australien

Busfahrer streiken für höheren Lohn

Im australischen Bundesstaat Victoria sind mehr als 600 Busfahrer in einen ersten 24-Stunden-Streik getreten, um einen höheren Tarifabschluss zu erreichen. Gestreikt wird in Geelong, Ballarat und Teilen von Melbourne. Es ist der erste Streik in der Branche seit mehr als 20 Jahren. Weitere Streiks sind für Ende der Woche angekündigt. Die Busfahrer fordern eine Lohnerhöhung von mindestens vier Prozent.