Halberg Guss

Hass auf die Skrupellosigkeit groß - Solidaritätserklärung der MLPD

Am Samstag, 7. Juli, schrieb ein Korrespondent aus Saarbrücken das folgende zum damaligen 22. Streiktag bei Halberg Guss

Korrespondenz aus Saarbrücken

Es ist Samstagmittag, Sommerhitze, das Streikzelt wie an jedem Tag rund um die Uhr besetzt. Kollegen kommen mit Familie vorbei, um ihr Kärtchen abzugeben, auf Grund dessen sie für diesen Tag Streikgeld erhalten. Der Hass auf die Skrupellosigkeit der Besitzer, Nijaz, Kenan und Damir Hastor, denen die Preventgruppe gehört, ist groß: Firma kaufen, schnellst möglich Profit rausziehen und schließen.

 

Der Autokorso von Mittwoch mit 400 Wagen mit Fahnen und Transparenten geschmückt, hat Aufmerksamkeit erregt. Oskar Lafontaine (Linkspartei) forderte die Enteignung des Betriebes, lies dabei allerdings im Dunkeln, wer dann mittels des Staates den Betrieb kontrolliert. Seit der VW-Krise sollte doch klar sein, dass nicht das Land Niedersachsen VW sondern VW das Land Niedersachsen also die Monopole die staatlichen Einrichtungen beherrschen.

 

Auch in Saarbrücken wurde jetzt per Gerichtsbeschluss verfügt, dass die Kollegen die LKW's aus dem Werk ausfahren lassen müssen.

 

Nun sind uns Argumente aus Automobilkonzernen zu Ohren gekommen, die den Streik der Halberger-Belegschaft zersetzen und diskreditieren sollen. Angeblich würden die Saarbrücker Kollegen hoffen, dass das Werk in Leipzig geschlossen wird und sie schadlos bleiben. Kollegen hielten dagegen: „Das ist ein Spaltungsmanöver. Wir koordinieren mit den Leipzigern unsere Kampfaktionen. Wir sind in ständigem Austausch. Wir lassen uns nicht gegen einander ausspielen.“ „Solche Manöver gibt es schon länger. Gegen uns hier hat Prevent schon gedroht, dass sie alles nach Leipzig verlagern und hier schließen.“

 

Wir diskitieren unter anderem über die Streikforderungen, den Betrug einer Übergangsgesellschaft (als Warteschleife zum Arbeitsamt) und geben die Solidaritätserklärung von Gabi Fechtner, Vorsitzende der MLPD, ab, die jetzt neben vielen anderen das Streikzelt schmückt.

 

Hier gibt es die Solidaritätserklärung als pdf-Datei!