Norwegen

Ölarbeiterstreik legt Shell-Ölfeld lahm

Seit Dienstag streiken 669 Ölarbeiter auf verschiedenen Ölplattformen bzw. -schiffen von Royal Dutch Shell in Norwegen, was zur Schließung des Ölfeldes Knarr führte. Der Streik begann, nachdem eine Schlichtung über Lohnerhöhungen und Pensionen gescheitert war. Die Gewerkschaft droht mit der Ausweitung des Streiks ab Sonntag durch die Einbeziehung von weiteren 900 Arbeitern.