Irak

Polizei schießt in Basra auf Demonstranten

Am Sonntag eröffnete die Polizei in der Nähe der südirakischen Stadt Basra das Feuer auf Demonstranten, es gab einen Toten und mehrere Verwundete. Die Menschen waren auf die Straße gegangen, um gegen Arbeitslosigkeit, Stromabschaltungen und Wassermangel zu demonstrieren. Der Protest fand in der Nähe der Ölfelder von Lukoil (Russland) und Exxon Mobil statt.