Liberia

Liberia

Bergarbeiterstreik in ArcelorMittal-Mine

Seit Anfang der Woche sind die Arbeiter in den zwei Eisenerzminen des Stahlkonzerns ArcelorMittal in Liberia in einen unbefristeten selbständigen Streik getreten. Die Arbeiter fordern bessere Arbeits- und Lebensbedingungen in den Minen Mountgangra und Torkadeh. Vor allem wehren sie sich gegen die sogenannte "zero week", in der sie für 12 Stunden Arbeit nur acht Stunden Bezahlung erhalten. Außerdem fordern sie menschenwürdige Wohnungen und Gesundheitsversorgung.