Großbritannien

Streik des Reinigungspersonals in London

Am Dienstag traten die Reinigungskräfte, die im Londoner Justizministerium putzen, in einen dreitägigen Streik - genauso wie ihre Kollegen bei der privaten Krankenhausgesellschaft HCA Healthcare und in der Kommunalverwaltung einiger Stadtbezirke. Die Putzfrauen und -männer, zumeist Migranten aus aller Welt, verdienen weniger als die 10,20 Pfund (11,37 Euro), die mindestens notwendig sind, um in London zu leben. Die Streikenden fordern, dass ihr Lohn auf die "London living wage" angehoben wird.