Afghanistan

Afghanistan

46 Menschen nach Afghanistan abgeschoben

Heute wurden von München aus wieder 46 Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Das Flugzeug landete um 8.30 Uhr in Kabul. Es war die 15. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016. In München protestierten gestern mehrere Hundert Menschen gegen die Abschiebung. Während die Bundesregierung die Lage in Afghanistan als "sicher" einstuft, weiten sich tatsächlich die islamistisch-faschistischen Taliban- und IS-Überfälle aus. Am vergangenen Freitag hatten Taliban die strategisch wichtige ostafghanische Stadt Ghasni überfallen.