Kriegsvorbereitung

Größtes NATO-Manöver seit Ende des Kalten Krieges

Mit 8000 Soldaten, rund 100 Panzer und insgesamt über 2000 Fahrzeuge beteiligt sich die Bundeswehr am vielleicht größte Nato-Manöver seit dem Ende des Kalten Krieges.

von jw

Mit 8000 Soldaten, rund 100 Panzer und insgesamt über 2000 Fahrzeuge beteiligt sich die Bundeswehr am vielleicht größte Nato-Manöver seit dem Ende des Kalten Krieges.¹ Aus 30 Nato- und Partnerstaaten nehmen mehr als 40.000 Soldaten teil.

 

Deutschland schickt das drittgrößte Kontingent für die Übung "Trident Juncture" (Dreizackiger Verbindungspunkt).  Die Übung wird vom 25. Oktober bis 7. November in Norwegen stattfinden.

 

Seit 2014 haben die imperialistischen Rivalen NATO und Russland die Manöver immens esteigert. Letztes Jahr übten mindestens 12.700 russische Soldaten in Weißrussland. Die NATO will 60.000 bis 70.000 Russen gezählt haben.