Afghanistan

Afghanistan

IS-Terror gegen afghanische Schulen

Bei einem Terroranschlag auf eine Schule in Kabul sind mindestens 48 Menschen gestorben. Zuerst hatte die afghanische Regierung die Zahl der Toten mit 32 angegeben. Der islamistisch-faschistische IS erklärte, einer seiner Schergen habe den Anschlag ausgeführt. Die Angriffe gegen Bildungseinrichtungen gehören zu einer neuen Welle faschistischer Gewalt. Den Vereinten Nationen zufolge sind mehr als 1.000 Schulen aus Sicherheitsgründen geschlossen. Allein in diesem Jahr sind mindestens 86 Institutionen zerstört worden.