AfD

Fragwürdige Finanzierung ohne Folgen

Die AfD gibt sich gerne als Saubermann. Tatsächlich läuft ein Teil ihrer Finanzierung über den dubiosen Verein Goal AG. Er dient der Verschleierung von Spendern, die so der Partei anonym Spenden zukommen lassen. Das ist in Deutschland ab 500 Euro illegal. Der Verein bezahlte 2017 eine Plakataktion im geschätzten Wert von 50.000 Euro für den Essener AfD-Kandidat und SPD-Aussteiger Guido Reil. Bis heute hat Reil diese illegale Spende nicht zurückerstattet, berichtet das Recherchezentrum correctiv.org (mehr)