Chile

Anhaltende Proteste gegen Giftwolke

Seit Wochen leiden die Anwohnerinnen und Anwohner eines Industriegebietes in der chilenischen Hafenstadt Quintero unter einer Giftwolke. Am vergangenen Wochenende kam es zu einem heftigen Angriff der Polizei auf die friedlich protestierenden Anwohner mit Wasserwerfern und Tränengas. Daraufhin brachen die sozialen Organisationen, die den Protest organisieren, die Verhandlungen mit den lokalen Behörden ab. Diese waren bisher nicht in der Lage, den Verursacher der Giftwolke zu finden. Die Zentralregierung stationierte jetzt Spezialeinheiten in der Nähe.