Kolumbien

Hafenarbeiter streiken gegen miese Arbeitsbedingungen

In Buenaventura, dem größten Pazifikhafen Kolumbiens, traten am 5. September 300 Hafenarbeiter in den Streik. Sie beschweren sich über Zwölf-Stunden-Schichten ohne Überstundenbezahlung und anständige Ernährung; außerdem sind die Löhne zu niedrig. Die Arbeiter blockieren den Zugang zum Terminal des  Unternehmens TCBuen Container Terminal.