USA

Hurrikan "Florence" fordert erste Todesopfer

Wirbelsturm "Florence" lässt gewaltige Wassermengen über die Bundesstaaten North Carolina und South Carolina ab, begleitet von starken Winden. Bis zum späten Freitagabend (Ortszeit) starben mindestens fünf Menschen durch "Florence" oder seine Folgen. Zehntausende haben sich in Notunterkünfte in Sicherheit gebracht, hunderttausende sind ohne Strom.