Indien

Landesweiter Streik gegen Benzinpreis

Am Montag fand in Indien ein landesweiter Streik statt gegen die massiv steigenden Treibstoffpreise und den Verfall der indischen Währung und damit einhergehenden Kaufkraftverlust der Löhne. Gemeinsam dazu aufgerufen hatten die Kongresspartei und linke Oppositionsparteien, sieben Monate vor den nationalen Parlamentswahlen. Alle Oppositionsparteien machen die regierende hinduistische BJP  von Ministerpräsident Modi für die Lage verantwortlich. Es gab große Demonstrationen, geschlossene Schulen und Geschäfte und Straßen- und Bahnblockaden.