Landtagswahlen 2019 in Thüringen

Mit Schwung in den Kampf um die Wahlzulassung

Zur Vorbereitung für die Wahlzulassung des MLPD zur Landtagswahl in Thüringen 2018 schreibt Andreas Eifler, Pressesprecher des Landesverbands Thüringen der MLPD:

Von Landesverband Thüringen der MLPD
Mit Schwung in den Kampf um die Wahlzulassung
Stefan Engel, Leiter der MLPD-Schriftenreihe REVOLUTIONÄRER WEG, und Tassilo Timm, Landesvorsitzender Thüringen der MLPD. Zwei Mitglieder des Spitzenteams zur Landtagswahl (foto und montage: rf-foto)

Jetzt geht es los – seit heute liegen die Formulare für die Unterstützungsunterschriften für die Landesliste der MLPD Thüringen vor.

 

1.000 gültige Unterschriften plus eine Reserve von 200 gilt es in den nächsten Monaten für die Landesliste zu sammeln - auf den offiziellen Formularen des Landeswahleiters (hier als PDF). In Tausenden Gesprächen werden wir die bürokratischen Hürden ins Gegenteil kehren, zahlreiche neue Mitstreiter für die Wählerinitiativen, das Internationalistische Bündnis, für REBELL und MLPD zu gewinnen. Später folgen weitere für die Direktkandidatinnen und -kandidaten

Ausarbeitung des Wahlprogramms - Ideen der Thüringer sind gefragt

Unsere Offensive für den echten Sozialismus als grundlegende Antwort für die Lösung der Menschheitsprobleme verbinden wir mit der Konkretisierung und  Ausarbeitung eines Wahlprogramms für Thüringen. Wir schöpfen dabei aus den Initiativen, Ideen, Sorgen und Nöten der Massen und fördern die gemeinsame Aktivität im Kampf gegen die Rechtsentwicklung der Regierungen.

Zusammenschluss der fortschrittlichen, demokratischen, antifaschistischen und revolutionären Kräfte

Unsere Wahlbeteiligung zielt auf den Zusammenschluss der fortschrittlichen, demokratischen, antifaschistischen und revolutionären Kräfte in einer kämpferischen Opposition, im Aufbau einer überlegenen Kraft, die mit "denen da oben" fertig wird.

 

Damit sich wirklich was grundlegend verändert - Radikal links, revolutionär – das ist die Position der Zukunft.