Erfurt

Die ersten Unterschriften sind gesammelt ...

Am Freitag führten wir unseren monatlichen MLPD-Stand auf dem Anger in Erfurt durch.

Korrespondenz

Diesmal stand natürlich die Unterschriftensammlung für die Kandidatur der Internationalistischen Liste/MLPD zur Landtagswahl 2019 in Thüringen im Zentrum. Alle Unterschriftenlisten wurden zuvor bei den zuständigen Stellen beantragt und abgeholt.

 

Da wir in Erfurt zum ersten Mal in allen Wahlkreisen antreten, überlegten wir zuvor, dass wir unsere Arbeitsweise darauf einstellen müssen. Wir entwickelten also ein System, wie wir bei der Menge von Direktkandidaten fortlaufend den Überblick haben und immer direkt alle Unterschriften sortiert und eingereicht werden. Im Arbeitszimmer wurden Ablagekästen für die Landesliste und alle Direktkandidaten eingerichtet, so dass nach jedem Einsatz alles sortiert und entsprechend gezählt wird.

 

Es wurden ebenfalls ausreichend Klemmbretter vorbereitet. Auf der Rückseite der Klemmbretter haben wir entsprechend den Wahlkreisen alle Stadtteile aufgelistet, die in diesen Wahlkreis fallen. Dies waren sehr wichtige Voraussetzungen, um optimal sammeln zu können. Wir erreichten ein passables Ergebnis mit elf Unterschriften für die Landesliste und fünf für die Direktkandidaten. Denn in Erfurt auf dem Anger sind immer viele Touristen und Thüringer aus anderen Regionen unterwegs.

 

Die Hälfte derer, die unterschrieben haben, waren Jugendliche. Drei der Jugendlichen wollen im REBELL mitmachen. Wir werteten am Ende aus, dass wir nun die Arbeit mehr in die Stadtteile verlagern müssen, um bei der Sammlung effektiver zu werden.