Freihandelsabkommen

NAFTA heißt jetzt USMCA

Die Regierungen der USA, Kanadas und Mexiko einigten sich bei den Verhandlungen über ein neues Binnenmarkt- und Freihandelsbkommen namens USMCA. US-Präsident Donald Trump, der das bisherige NAFTA-Abkommen aufgekündigt hatte, gelang es, einige Vorteile im Konkurrenzkampf für die US-Übermonopole herauszuholen. Entgegen seiner ursprünglichen Ankündigung ist er aber gezwungen, neue Freihandelsabkommen abzuschließen, um sich den Rücken für die Auseinandersetzung mit dem Hauptrivalen China freizuhalten.