Bundesweite Herbstdemo

Mit dem Bus der Montagsdemo am 13. Oktober nach Berlin

Die letzte Mobilisierung für die Großdemonstration #unteilbar am 13. Oktober in Berlin läuft auf Hochtouren. Dazu schreibt Martina Reichmann von der Gelsenkirchener Montagsdemo:

Von Martina Reichmann (Montagsdemo Gelsenkirchen)
Mit dem Bus der Montagsdemo am 13. Oktober nach Berlin
Die Gelsenkirchener Montagsdemonstration freut sich auf den 13. Oktober (rf-foto)

Noch drei Tage bis zur Bundesweiten Großdemonstration in Berlin, zu der auch die bundesweite Montagsdemonstration „Weg mit den Hartz-Gesetzen! Montag ist Tag des Widerstands!“ aufruft. Die Großdemonstration #unteilbar protestiert gegen die neuen Polizeigesetze, die unter anderem erlauben, politische Gegner ohne jegliches Richterurteil oder einen Prozess bis zu drei Monate ins Gefängnis zu stecken.

Mittlerweile 500 unterstützende Organisationen

Hunderttausende werden in Berlin erwartet. Aus den ursprünglich rund 150 Erstunterzeichnern sind inzwischen über 500 Organisationen und über 5.000 weitere Unterstützer wie Einzelpersonen, Organisationen und ihre Untergliederungen.

Anreise und Organisatorisches

Mittlerweile stehen deutschlandweit acht busse zur Verfügung die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Berlin und zurück bringen werden. Die Abfahrtzeiten können der Homepage der Bundesweiten Montagsdemo entnommen werden. Ebenfalls dort gibt es die Möglichkeit Karten zu bekommen. Deshalb jetzt schnell Karten sichern, bevor es keine mehr gibt!

Achtung

Heute am späteren Abend gab die Kordinierung der Bundesweiten Montagsdemo bekannt, den Tag der Großdemonstration #unteilbar am 13. Oktober mit einer Kundgebung ab 10.30 Uhr auf dem Alexanderplatz zu starten. (Mehr dazu)

 

Hier geht es zur Homepage der Bundesweiten Montagsdemo!