Feuer in Gefängniszelle

Hat syrischer Flüchtling um Hilfe gebeten?

Ein junger Syrer, monatelang zu Unrecht im Gefängnis, ist am 29. September 2018 nach einem Feuer in seiner Zelle gestorben (Rote Fahne News berichtete). Laut übereinstimmenden Medienberichten gibt es jetzt Hinweise darauf, dass er einen Notruf geschaltet hat. Dies geht aus einem Bericht des nordrhein-westfälischen Justizministeriums an die Landtagsfraktionen hervor. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun unter anderem, ob und wann das mit der Sprechanlage ausgelöste Lichtsignal deaktiviert worden ist.