VW

Herbert Diess droht mit Arbeitsplatzvernichtung

Die EU-Umweltminister einigten sich vorige Woche darauf, dass Neuwagen in der EU im Flottendurchschnitt bis 2030 ihren CO2-Ausstoß um 35 Prozent verringern sollen. Natürlich finden die Autokonzerne das überzogen, obwohl das Ziel für die Umwelt unzureichend ist. Volkswagen-Chef Herbert Diess sieht deswegen 100.000 Arbeitsplätze in den VW-Werken in Gefahr: „So eine Industrie kann schneller abstürzen, als viele glauben wollen.“ Es muss sich die von der MLPD seit langem vertretene Richtung durchsetzen: Der Kampf um Arbeitsplätze und der Kampf gegen die Zerstörung der Lebensgrundlagen der Menschen gehören untrennbar zusammen!

 

Bundesweites Delegiertentreffen zur Vorbereitung der 2. Internationalen Automobilarbeiterkonferenz