Bergarbeiter von Lisitschansk

"Glückwunsch zu eurem mutigen Kampf"

Das folgende Solidaritätsschreiben schickte die MLPD an die streikenden Bergarbeiter von Lisitschansk in der Ukraine:

Von Zentralkomitee der MLPD

Liebe Bergarbeiter von Lisitschansk, wir beglückwünschen euch zu eurem mutigen und hartnäckigen Streik und drücken euch unsere volle Solidarität aus.

Diese Politik darf nicht durchkommen

Während der Staat die Preise für die Massen, besonders für die kommunalen Dienste, sowie für Gas und Benzin, erhöht, will er euch die Löhne nicht oder zu spät auszahlen. Für viele Familien bedeutet das buchstäblich Hunger. Diese Politik darf nicht durchkommen!

 

Euer Kampf findet gleichzeitig mit Streiks und Blockaden der Kumpel im Lwower Gebiet, die sich ebenfalls gegen die Nichtauszahlung der Löhne richten, statt. Sowie mit Protesten der Massen gegen Korruption und Raub ihrer Rechte und Errungenschaften.

Kampf für den echten Sozialismus notwendig

Eure Erfahrung zeigt, dass der Kapitalismus brutal selbst über die unmittelbarsten Lebensinteressen der Bergarbeiter und der Massen hinweg geht.

 

In vielen Ländern sind wie in der Ukraine die Bergarbeiter mit ihrer schweren, gefährlichen und wichtigen Arbeit zugleich ein bedeutender Faktor für den Kampf der Massen für eine von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Zukunft. Diese kann unserer Meinung nach nur im Kampf für den echten Sozialismus, der nichts mit dem bürokratischen Kapitalismus der Sowjetunion unter Chruschtschow und seinen Nachfolgern gemein hat, erreicht werden.

 

Wir wünschen euch in diesem Kampf weiteren Erfolg und Stärkung in eurer Organisiertheit und eurem Zusammenschluss!