Böblingen

Proteste gegen AfD bei Podiumsdiskussion

Am 13. November fand eine Podiumsveranstaltung der Kreiszeitung Böblingen mit den drei Bundestagsabgeordneten von FDP, CDU und AfD aus Böblingen statt. Der Frauenverband Courage, MLPD, Attac und Mitglieder des Automobilarbeiter-Ratschlags verteilten vor der Versammlung Flugblätter und protestierten mit Schildern vor der Veranstaltung gegen das Auftreten der AfD. Auf Protest und Kritik stieß die Festlegung, dass eine Diskussion nicht vorgesehen war. Das hielt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht davon ab, durch Proteste und Zwischenrufe vor allem den AfD-Vertreter Markus Frohnmaier offen zu attackieren, der nicht nur das Festhalten an der fossilen Verbrennung verteidigte, sondern auch gegen Migranten hetzte.