Griechenland

Generalstreik gegen neuen Haushaltsplan

Am Mittwoch, dem 28. November 2018, legte in Griechenland ein Streik das öffentliche Leben weitgehend lahm. Zum Streik gegen den Haushaltsplan der Tsipras-Regierung hatten alle Gewerkschaftsdachverbände aufgerufen. Der öffentliche Verkehr einschließlich der Fähren wurde für 24 Stunden bestreikt. Die Demonstranten in Athen forderten unter anderem ein Mindesteinkommen von 750 Euro, Rentenerhöhungen und Steuersenkungen.