Bergbau

"Die Steinkohle" auf Arte

Arte und ZDF widmen dem Ende der Steinkohle eine Dokumentation, die heute Abend, 20.15 Uhr, ausgestrahlt wird. Die 1,6 Millionen Euro teure Produktion hat eine europäische Perspektive. Schon geologisch: Denn die Steinkohlevorkommen, die vor 300 Millionen Jahren entstanden, verbinden tief unter der Erde die Ruhr, das Saarland, Nordfrankreich und Belgien. "Deutschland, Frankreich und Belgien haben am gleichen Flöz gegraben", sagte Arte-Deutschland-Geschäftsführer Wolfgang Bergmann.