Gelsenkirchen

Montagsdemo feiert die 700. kulturvoll

Die Pressesprecher der Gelsenkirchener Montagsdemonstration, Martina Reichmann und Thomas Kistermann, kündigen für die 700. Demonstration etwas besonderes an:

Von Martina Reichmann und Thomas Kistermann (Montagsdemo Gelsenkirchen)

In Folge der Kundgebung am 10. Dezember, die um 17.30 Uhr auf dem Preuteplatz beginnt, gibt es ein kulturelles Highlight: Die Montagsdemonstrantinnen und Montagsdemonstranten ziehen zur antifaschistisch gestalteten U-Bahn-Station am Hans-Sachs-Haus, einer neuen herausragenden Kulturstätte in Gelsenkirchen.

 

Der bekannte Künstler, Architekt und Historiker Karl-Heinz Rotthoff wird dort seine, an dieser Stelle ausgestellten, Bilder ab 18 Uhr selbst erläutern: Es handelt sich um drei Porträts von Alfred Zingler, Fritz Rahkop und von einem russischen Zwangsarbeiter.

 

Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.