Argentinien

Protest gegen Freispruch für Vergewaltiger und Mörder

Protest gegen Freispruch für Vergewaltiger und Mörder

Am vergangenen Mittwoch, 5. Dezember, demonstrieren in mehreren Städten des Landes Tausende gegen den Freispruch von mehreren Männern, die vor zwei Jahren ein 16-jähriges Mädchen unter Drogen gesetzt, brutal vergewaltigt und dann ermordet hatten. Sie wurden nur wegen Drogenvergehens bestraft, ein dritter ganz freigesprochen. Der Protest wurde von der Bewegung „Ni Una Menos“ (Keine einzige mehr) organisiert. Die Demonstrantinnen und Demonstranten trugen grün und lila, traditionelle Farben der Frauenrechtsbewegung.