Volksverhetzung

Ermittlungen gegen hessische Polizeidienststellen weiten sich aus

Die Ermittlungen gegen Polizisten wegen Volksverhetzung und die damit in Verbindung stehende Drohung gegen die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz weiten sich aus. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wurden nicht nur in Frankfurt Büros von Polizisten durchsucht, sondern auch in einer Dienststelle im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Offenbar gibt es weitere Verdachtsfälle in anderen Präsidien. Das Landeskriminalamt (LKA) war nicht infomiert worden, als die Ermittlungen der Abteilung für Amtsdelikte bereits im Oktober - vor der hessischen Landtagswahl - begannen.