Chile

Hartnäckiger Streik von Hafenarbeitern

Seit fast einem Monat haben die Arbeiter des Hafens in Valparaíso die Arbeit stillgelegt. Sie fordern mehr Arbeitssicherheit, bessere Schichteinteilung und höhere Löhne. Der Arbeitskampf zieht sich in die Länge, weil die Hafenbetriebsgesellschaft keinerlei Reaktion auf die Forderungen zeigte. Die Polizei ging täglich gewaltsam mit Tränengas und Wasserwerfen gegen die Streikenden vor. Hafenarbeiter in San Antonio, Bío Bío, San Vicente, Talcahuana und Huachipato schlossen sich dem Streik für einige Stunden an, um Solidarität mit den Kollegen in Valparaíso zu zeigen. Vergangen Dienstag, 11. Dezember, fand jetzt die erste Verhandlungsrunde statt.