Dieselbetrug

VW mauert weiter bei Hardware-Nachrüstung

Der VW-Konzern weigert sich, Umrüstfirmen bei der Entwicklung von Systemen zur Hardware-Nachrüstung von Diesel-Pkw zu unterstützen. Angeblich aus "haftungsrechtlichen Gründen". VW rät weiterhin auch den Kunden von der Umrüstung mit dem SCR-Katalysator ab. Alle genannten Gründe wie mangelnde Erkenntnisse über die Verträglichkeit mit Steuerungssystem, Komponenten und Fahrzeugarchitektur sind nur Vorwände, um die Kosten für die Hardware-Nachrüstung nicht übernehmen zu müssen und stattdessen den prämiensubventionierten Absatz neuer Pkw anzukurbeln.