Südafrika

Südafrika

Amplats entlässt 643 Arbeiter nach Streik

Der Platinkonzern Amplats hat 643 Untertagearbeiter in seiner Mototolo Mine in Südafrika entlassen, nachdem sie gestreikt hatten. Die Gewerkschaft Giwusa (General Industrial Workers Union Südafrika) hatte am 9. Mai zum Streik aufgerufen, wegen Verschlechterungen in der medizischen Versorgung. Amplats hatte den Streik gerichtlich für illegal erklären lassen, damit sind Entlassungen rechtlich zulässig. Die Entlassungen betraft rund die Hälfte der Untertagearbeiter.