Abgasbetrug

Abgasbetrug

Bosch zahlt 90 Millionen Euro Strafe

Der Autozulieferer Bosch muss eine Geldbuße von 90 Millionen Euro zahlen. Diese Strafe verhängte die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen der fahrlässigen Verletzung der Aufsichtspflicht, wie die Behörde heute mitteilte. Bosch ist tief verstrickt in den Abgasbetrug von Automonopolen, voran VW, und Bundesregierung. Der Konzern hatte die entsprechende Motorsteuerung geliefert, mit deren Software Volkswagen Dieselmotoren manipuliert hat. In Wirklichkeit stießen die Fahrzeuge wesentlich mehr Stickoxide aus als auf dem Prüfstand. Die MLPD und klassenkämpferische Automobilarbeiter/-innen verbreiteten unermüdlich die Wahrheit über die kriminellen Machenschaften und forderten lückenlose Aufklärung sowie Bestrafung der Verursacher.