REBELL-Magazin

100 Jahre Novemberrevolution – 50 Jahre Parteiaufbau

Das aktuelle Magazin des Jugendverbands REBELL beschäftigt sich unter anderem mit der bevorstehenden Großveranstaltung der MLPD „100 Jahre Novemberrevolution – 50 Jahre Parteiaufbau“:

Redaktion des "REBELL"
100 Jahre Novemberrevolution – 50 Jahre Parteiaufbau
(grafik: REBELL)

"Liebe Leserinnen und Leser, wir haben wahrlich einen „heißen Herbst“ hinter uns!", schreibt die Redaktion im Editorial der aktuellen Ausgabe.

"Auf der einen Seite formiert sich der fortschreitende fortschrittliche Stimmungsumschwung gegen die Rechtsentwicklung der Regierung und der bürgerlichen Parteien. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es in ganz Deutschland Massendemonstrationen und -proteste gegen die Rechtsentwicklung der Regierung. MLPD, REBELL und Internationalistisches Bündnis haben dabei große Fortschritte gemacht, an Anziehungs- und Überzeugungskraft gewonnen.

 

Die Herrschenden treiben ihre Rechtsentwicklung weiter. Das spiegelt sich in der gesellschaftlichen Polarisierung auch unter den Massen wider. So hat die ultrareaktionäre AfD eine relativ stabile Massenbasis. Auch innerhalb der Massenbewegung gegen die Rechtsentwicklung der Regierung gibt es Agenturen der Herrschenden, die versuchen die MLPD auszuschließen und die Selbstständigkeit der Bewegung zu zerstören ...

 

Passend dazu jährte sich kürzlich die Novemberrevolution von 1918 zum 100. Mal ... Die wichtigste historische Lehre aus der Novemberrevolution ist ... : 'Was […] fehlte, das war eine revolutionäre Massenpartei, die Führung des revolutionären Proletariats.' (100 Jahre Novemberrevolution, S. 39). Heute haben wir mit der MLPD eine solche Partei und mit dem REBELL einen entsprechenden Jugendverband in Deutschland ...

 

Am 12./13. Januar 2019 führen MLPD und REBELL traditionell das Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Wochenende in Berlin durch. Wendet euch dazu an MLPD und REBELL in eurer Stadt."

 

Hier geht es zu den Busabfahrtszeiten!