Solidarität

ROTFÜCHSE schreiben Alassa

Die Kinder der Kinderorganisation ROTFÜCHSE aus Gelsenkirchen haben folgenden Solidaritätsbrief an den Flüchtlingsleader Alassa Mfouapon geschickt, der aktuell durch eine rassistische Hetzkampagne der "Bild"-Zeitung attackiert wird:

Korrespondenz aus Gelsenkirchen
ROTFÜCHSE schreiben Alassa
Hier das Originaldokument der kleinen Internationalisten (rf-foto)

Lieber Alassa. Wir sind die ROTFÜCHSE aus Gelsenkirchen. Wir wünschen Dir alles gute. Es tut uns sehr leid, was Dir alles zugestoßen ist. Besonders das, was Dir (Euch) mit Deinem (Eurem) Kind passiert ist.

 

Wir wünschen Dir, dass Du mit Deiner Frau in Deutschland bleiben darfst. Wir sind eine Organisation die für eine gute Welt kämpft.