Abgasbetrug

Abgasbetrug

VW setzt Abgasmanipulation fort

Wie am Sonntag,13. Januar, berichtet wurde, wirft das Kraftfahrtbundesamt (KBA) VW vor, bei Software-Updates mit 1,2 Liter Hubraum wieder eine Abschalteinrichtung eingebaut zu haben. Diese soll so programmiert sein, dass das Fahrzeug für die Dauer des behördlichen Testverfahrens „sauber“ fährt, und danach die Abgasreinigung runter fährt. Europaweit sind danach 370.000 Pkw betroffen. In der kommenden Woche will das KBA ein „Anhörungsverfahren“ starten.