Automobilindustrie

Daimler plant PKW-Montage in Ägypten

Dazu trafen sich in Berlin der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi und Daimler-Vorstand Markus Schäfer. Während dieser noch von Plänen für den Start eines neuen (PKW-) Montagewerks in Ägypten spricht, begrüßt Al-Sisi bereits „die Entscheidung als sichtbares Zeichen für die Verbesserung des Investitionsumfeldes und die Leistung der Wirtschaft“. Für Daimler ist Ägypten nach eigener Aussage ein "attraktiver und wettbewerbsfähiger Standort". Fortschrittliche und revolutionäre Kräfte werden von der ägyptischen Militärdiktatur brutal unterdrückt.