Ruhrgebiet

Ruhrgebiet

Fester Zusammenhalt gegen die Vergiftung der Umwelt

Im Dezember haben sich in Marl-Hüls Vertreterinnen und Vertreter etlicher Initiativen und Organisationen getroffen, die bei der breit aufgestellten Demonstration am Aktionstag am 8. Dezember zur Rettung des Weltklimas beteiligt waren.

Korrespondenz aus Marl
Fester Zusammenhalt gegen die Vergiftung der Umwelt
Gegnerinnen und Gegner der Flutung von Auguste Victoria bei einem Informationsaustausch im August letzten Jahres an der Saar (rf-foto)

Als erstes wurde beschlossen, für den Fall einer absehbaren Abstellung der Pumpen auf Auguste Victoria in 1.200 Meter Tiefe bzw. einer beginnenden Verfüllung der Schächte und damit Flutung des Bergwerks einen „Tag X“ ins Leben zu rufen. An diesem Tag sollen alle Beteiligten zu einer Protest- und Widerstandsaktion um 17 Uhr vor der Einfahrt zu Schacht 7 in der Carl-Duisberg-Straße mobilisieren.

Spaziergänge zu den Brennpunkten

Überlegt wurde unter anderem, Spaziergänge an den jeweiligen Brennpunkten zu machen. Dazu gehören der Stopp der Flutungs- und Deponievorhaben der Ruhrkohle AG (RAG) oder der Erhalt des Jahnwalds in Marl. Am 27. Januar organisiert die Umweltgewerkschaft Vest einen Spaziergang rund um das Bergwerk Auguste Victoria und informiert zum Widerstand gegen die Flutungspläne. Treffpunkt ist um 11 Uhr am „Dicken Stein“ Ecke Carl-Duisberg-Straße / Römerstraße in Marl-Hüls.

 

Noch eine aktuelle Information: Die RAG hat den ursprünglich geplanten Termin für das Abstellen der Pumpen auf Auguste Victoria um drei Monate von Januar auf April verschoben. Das ist ein Teilerfolg, der auch auf unsere erfolgreiche Demonstration am 8. Dezember zurückgeht.

Vielfältige Teilnehmerschaft

Auf dem Treffen waren unter anderem Vertreterinnen und Vertreten der Bürgerversammlung gegen Verfüllung und Flutung von Auguste Victoria, der Bürgerinitiative Marl-Hüls, von Kumpel für AUF im Vest, von Gegner der Giftmülldeponie auf Halde Brinkfortsheide, der Umweltgewerkschaft Vest, der Montagsdemo Marl, des Kreisverbands Recklinghausen der MLPD und der Tierschutzpartei Recklinghausen anwesend.