Türkei

Türkei

Immer mehr Kleinhändler geben auf

Die hohe Inflation hat die Zinsen ansteigen lassen, und der Wertverlust der Lira hat Importware verteuert. Als eine Folge dieser Entwicklung kam es 2018 – nach Angaben des türkischen Verbandes der Kleinhändler und Handwerker TESK1 – bei Kleingewerbetreibenden zu etwa 106.200 Geschäftsaufgaben – im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme von 10 Prozent. Damit hat die Zahl der Kleinhändler, die in den letzten fünf Jahren aufgeben mussten, die halbe Million überschritten und liegt aktuell bei rund 516.100. Allein im vergangenen Jahr ist die Verschuldung dieses Sektors um 44 Prozent angestiegen, die Zahl der faulen Kredite sogar um 60 Prozent.2