Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Erste #FridayforFuture-Aktion an der Westfälischen Hochschule

Gestern um 13 Uhr startete bei schönstem Nieselregen die erste #FridaysForFuture-Aktion an der Westfälischen Hochschule.

Korrespondenz
Erste #FridayforFuture-Aktion an der Westfälischen Hochschule
(rf-foto)

Für die Studierenden war es der letzte Prüfungstag, die Schülerinnen und Schüler der gegenüberliegenden Berufsschule bekamen heute ihre Zeugnisse. So erklärten sie auch, heute nur k.o zu sein und nach Hause zu wollen, anstatt sich an der interessanten Aktion zu beteiligen und/oder das REBELL Flugblatt mitzunehmen.

 

Trotzdem war die Aktion ein Erfolg: gut zu sehen von der halbvollen Mensa. Die Stimmung unter Studis, Profs und Schülern war dafür, niemand sprach sich dagegen aus. Nicht mal die Security, als dann in der Hochschule das LOGO mit unseren Schildern behangen wurde. Nach den Semesterferien soll der Protest weitergehen und wir wollen uns mit den Schülerinnen und Schülern in ganz Gelsenkirchen zusammenschließen.

 

Stoppt die Umweltzerstörung! Verhindert die Klimakatastrophe! Rettet Mutter Erde!