USA

USA

Deutlich mehr Streikende 2018

Das US-Amt für Arbeitsstatistik hat die Streikzahlen für das Jahr 2018 veröffentlicht. Danach streikten sprunghaft mehr Kolleginnen und Kollegen nämlich 485.000. In diese Statistik werden aber nur Streiks aufgenommen, bei denen mehr als 1.000 Beschäftigte beteiligt sind. Die größten Streiks führten 2018 Zehntausende Lehrer in den Bundesstaaten Arizona, Oklahoma und West Virginia sowie die Hotelangestellten vor allem in den Mariott Hotels. Erfolgreich wurden jeweils Lohnerhöhungen erkämpft.