Bochum

Bochum

„Protest gegen die Lügen der 'Bild'-Zeitung im Fall Alassa Mfouapon"

In der Bochumer Ausgabe des „Lokalkompass“ berichtete der Moderator der Montagsdemo Bochum, Ulrich Achenbach, über eine Solidaritätsmontagsdemo mit Alassa Mfouapon im Januar:

Von Ulrich Achenbach (Montagsdemo Bochum)
„Protest gegen die Lügen der 'Bild'-Zeitung im Fall Alassa Mfouapon"
Alassa M. (Screenshot)

... Es entwickelte sich eine interessante Debatte zum Schwerpunktthema des Kameruner Flüchtlings Alassa Mfouapon und der Hetze der Bild-Zeitung seit seiner Rückkehr nach Deutschland. Nach der Eingangshymne berichtete einer der Moderatoren über den Sachverhalt...

 

Ein weiterer Redner ergänzte: "Es ist davon auszugehen, dass die Berichterstattung in Bild den Zweck hat, an Alassa ein Exempel zu statuieren. Die Bild hat Verbindungen zu Behörden, wahrscheinlich auch zum Innenminsterium und zu Seehofer".

 

In einer weiteren Wortmeldung heiß es. "Alassa musste aus Kamerun fliehen, weil er sich weigerte, sich von seiner christlichen Frau scheiden zu lassen. Deshalb verstärkte sich die Repression, und es kam zu massiven Drohungen. In Kamerun insgesamt existieren gegenwärtig keine demokratischen Rechte und Freiheiten, sondern Willkür, staatliche Repression und massive Korruption. Widerstand wird brutal unterdrückt" ...


Hier kann der ganze Artikel gelesen werden!