Kaschmir

Kaschmir

Mehrere Zivilisten getötet

In der kriegerischen Auseinandersetzung zwischen Indien und Pakistan haben mehrere Zivilisten, darunter Kinder, ihr Leben verloren. Indische Truppen mit schwerem Geschütz hätten, so die pakistanische Regierung, „wahllos“ Bewohner von Grenzdörfern in der Himalaya-Region angeschossen. Ein Junge wurde getötet, drei verletzt. Die pakistanischen Truppen hätten zuvor zwei Kinder und ihre Mutter erschossen. Den festgehaltenen indischen Piloten hat Pakistan gestern freigelassen. Zwischen dem neuimperialistischen Indien und dem ebenfalls nach regionaler Großmacht in der geostrategisch bedeutenden Region strebenden Pakistan ist Kaschmir seit langen Jahren ein Zankapfel. Aktuell verschärften sich die Widersprüche.