BMW

BMW

Münchner Autobauer zahlt 8,5 Millionen Euro Bußgeld

BMW muss wegen "Verfehlungen im Dieselskandal" ein Bußgeld von 8,5 Millionen Euro zahlen. Die Staatsanwaltschaft München erließ den Bußgeldbescheid wegen einer Ordnungswidrigkeit der fahrlässigen Aufsichtspflichtverletzung. Der Bescheid ist rechtskräftig; BMW hat auf Rechtsmittel verzichtet. Für die Strafverfolger habe sich ein Betrugsverdacht hingegen nicht bestätigt. Die Strafe ist gut, aber darf BMW nicht vom Betrug reinwaschen. Eine Ordnungswidrigkeit liegt schon vor, wenn an meinem Fahrrad das Licht ausfällt!